29.09.2017
Produkt: Medienstele MIDS mit Kameramodul
Produkt: Medienstele MIDS mit Kameramodul
Produkt: Medienstele MIDS mit Kameramodul

Fröscher Medienstelen: „Design für Technik“ 

Fröscher hat sich in den vergangenen Jahren auf dem Gebiet der Medienintegration einen Namen gemacht. Mit dem Ziel, die Integration von Technik einfacher, flexibler und mobiler zu interpretieren, produziert das Team in Steinheim an der Murr perfekt gestaltete, freistehende Stelen, die der Technik eine neue Optik verleihen und somit den Unternehmen eine durchgängige Umsetzung CI-konformer Gestaltung ihrer Inneneinrichtungen ermöglichen. 

Ob in kleinen Besprechungsräumen, in Konferenzräumen oder im Boardroom, die Medienstelen fügen sich zurückhaltend in jegliches Interieur ein. Die ungewöhnlich schlanken Stelen bieten der Technik für jeden Einsatzbereich die entsprechende Basis. Bei Fröscher spricht man diesbezüglich auch von „Karosserien“ für Technik. Aus dieser Art von Plattformstrategie ergeben sich aus Sicht von Fröscher entsprechende Produktivitätsvorteile, von denen auch der Kunde profitiert. Noch ein weiterer Vorteil: Die Medientechnik bezieht Fröscher von ausgewählten A+V-Partnern, die mit den Fröscher-Stelen auch ihr eigenes Geschäftsfeld attraktiver gestalten können. 

Grundsätzlich spielt es keine Rolle, ob die Medientechnik eher im Bereich Digital Signage, oder, wie in unserem Beispiel, für Collaboration eingesetzt werden soll. In allen Bereichen ermöglichen die Medienstelen von Fröscher eine schnelle und einfache Positionierung digitaler Inhalte, zum Beispiel für Präsentationen und Videokonferenzen, oder für Leit- und Informationssysteme in der Lobby, im Konferenzzentrum oder im Showroom.

Transparente und offene Räume als Herausforderung

Oft ist die Integration von Medientechnik in den Unternehmen ein sehr individueller Prozess. Fragen zum Beispiel nach der richtigen Technik, der richtigen Platzierung, Möglichkeiten der Unterbringung sind raumbezogen oft sehr aufwendig zu lösen; ganz besonders, wenn es sich um sehr transparente, offene Räume handelt. 

In unserem Beispiel werden zwei Medienstelen aus der MIDS Produktserie durch eine Kamerabrücke miteinander verbunden. Die schlanken Medienstelen können frei platziert werden und bauen, trotz umfangreicher Medientechnik, keine „Wand“ auf. Die Transparenz zur Fassade bleibt erhalten, und die Stelen fügen sich elegant in die offene Raumstruktur ein. Medientechnik und Raumsteuerung finden im inneren der Medienstelen ihren Platz und werden durch die „Karosserie“ optimal geschützt.

Optimale Lösungen für jede Form der Zusammenarbeit

Die Medienstelen von Fröscher halten immer mehr Einzug in Unternehmen. Die Standardisierung von Medientechnik hilft den Firmen, den sich ständig steigernden Aufwand an Integration und Service wirtschaftlich umzusetzen. Neue Tools für das Collaborations-Management, neue Formen der Zusammenarbeit und neue Raumstrukturen machen den Einsatz von Medienstelen und -technik immer sinnvoller. Egal ob Kleinbetrieb, Mittelständer oder DAX-Konzern – Medienstelen von Fröscher bieten für jede Anforderung die optimale Lösung.  

zurück zu News